Faire Sportkleidung: Biehler Greenline

Ich habe mir das Greenline Radtrikot der Marke Biehler Sportswear einmal genauer angeschaut und es beim Radtraining auf Herz und Nieren getestet. Der Test und die Biehler Greenline beweisen damit erstmals: Radsportbekleidung geht nachhaltig und ohne irgendwelche Abstriche! In dem Artikel erfährst Du wie das geht und was ich getestet habe.

Die Greenline Laufjacke von Biehler Sportswear

„Nachhaltige Sportkleidung -und ganz zu schweigen von fairer Radsportbekleidung- gibt es doch gar nicht und interessiert doch keinen.“ Dachtest Du vielleicht. Doch Zahlen des Forum Fairer Handel, wie zuletzt in der Wirtschaftswoche Green Economy veröffentlicht, belegen, dass sich der Umsatz mit fair gehandelten Waren seit 2009 mehr als verdreifacht hat. Also das Interesse der Käufer ist da. Ja aber, gibt es denn auch das passende Angebot dazu auf dem Markt der Radsportbekleidung dazu?

Genau das belegt der deutsche Hersteller für Sportkleidung Biehler Sportswear nun mit seiner neuen Linie Greenline. Weitere nachhaltige Alternativen für nachhaltige Radsportkleidung und darüber hinaus, habe ich bereits in meinem vorigen Artikel auf gezeigt.

Biehler Sportswear Greenline Radtrikot getestet von #sportspunk
Genau dieses Trikot der Greenline - Reihe von Biehler Sportswear habe ich getestet.

Auf Instagram findest Du weitere Fotos (auch vom Sports.Punk) mit Biehler Sportswear:


Bieler geht mit seiner Greenline aber am konsequentesten in Richtung nachhaltiger Produktion was ich an Sportkleidung gesehen habe. Woher ich diese Behauptung nehme, zeige ich Dir nun in der Darstellung der Produktion des Greenline Trikots und was Bieler darüber hinaus vorhat, um die Herstellung seiner Trikots noch grüner und nachhaltiger zu machen.

Das Besondere an den Biehler Greenline Trikots: Sie bestehen aus 6 - 7 recycelten Plastikflschen. Das sorgt dafür, dass alte Plastikflaschen nicht einfach auf dem Müll landen, verbrannt werden und somit unsere Umwelt verpesten. Nein, diese Flaschen, die ja bereits für ihre Herstellung einiges an fossilen Rohstoffen benötigen, finden mit der Biehler Greenline Radbekleidung eine neue Verwendung. Das spart Ressourcen und schont unsere Umwelt.


Außerdem produziert Biehler Sportswear in Deutschland. Das macht seine Produktion in vielerlei Hinsicht nachhaltig: Es schafft Arbeitsplätze in Deutschland. Diese unterliegen den dortigen Arbeitsplätzen und sorgen somit für gerechte Löhne für die Arbeiter. Wir wissen alle, dass dies bei der Herstellung fernab in Asien, Afrika oder Südamerika nicht immer lückenlos gewährleistet werden kann. Zusätzlich spart dies Transportwege ein und somit weiteren Abgasausstoß, vor allem CO2. Die Biehler Greenline Sportkleidung ist somit nachhaltig auf zweierlei Art: Fair für die Arbeiter und fair zur Umwelt. Eine geniale Idee und richtig klasse Sache, finde ich. Genau solch nachhaltige und faire Sportkleidung verbessert unseren ökologischen Fußabdruck und daher schreibe ich auf meinem Sports.Punk - Blog darüber.

Ein weiterer nachhaltiger Pluspunkt bei Biehler: Der ostdeutsche Radbekleidungsausstatter produziert nur das, was bestellt wird. Das verhindert Überproduktion und schont somit nochmals Ressourcen.


Das Konzept hinter Biehler Sportswear Greenline
Grafisch dargestellt ist dies das revolutionäre Konzept hinter dem Biehler Greenline Radtrikot: Aus alter Plastikflasche wird neues Radtrikot.

Doch kann es solch wiederverwertete Radsportmode überhaupt mit der auf herkömmliche Art und Weise produzierter Radsportkleidung aufnehmen, habe ich mich gefragt? Daher habe ich das Greenline Trikot mal genauer unter die Lupe genommen und es beim Radsport - Training ausprobiert.

Der Test des Biehler Greenline Trikots

Ich bin kein Freund von Superlativen. Doch im Test hat sich das Biehler Greenline Trikot als extrem angenehm zu tragendes Radtrikot erwiesen. Der hohe Tragekomfort rührt einerseits aus dem leichten und sehr atmungsaktiven Stoff. Das Biehler Trikot steht anderen herkömmlich hergestellten Radtrikots in punkto Atmungsaktivität in nichts nach.


Der Schnitt

Andererseits ist das Biehler Radtrikot sehr sportlich geschnitten. Auf den Schnitt möchte ich genauer eingehen, da dieser interessant für die Kaufentscheidung ist: Da ich Wettkämpfe im Radsport auf Amateurniveau betreibe, sind auch meine Anforderungen an die Radsportbekleidung hoch. Das heisst für den Schnitt, dass das Trikot eng anliegen muss, ohne dabei an den Nähten zu sehr abzuquetschen. Denn ein flatterndes Trikot stört im Wettkampf. Denn es wird als umaerodynamisch empfunden.


Biehler Sportswear deklariert das Greenline Radtrikot eher für den sportlichen Rennradfahrer, der „es nicht ganz so eng mag“. Ich finde das garnicht so. Gerade am Arm ist es schön eng anliegend. Dabei habe ich zwar trainierte Arme, aber dennoch keinen großen Armquerschnitt. Auch im Körperbereich finde ich das Trikot ausreichend eng geschnitten. So dass man es durchaus im Renneinsatz verwenden kann. Die Abschlüsse an den Armen sind dabei so genial, dass sie überhaupt nicht schneiden oder, wie bei vielen anderen Trikots, bleibende Eindrücke nach längerem Tragen hinterlassen. Das ist wirklich ausgeklügeltes Design und daher aller Ehren wert. Der Bund an der Taille ist zeitgemäß und hält das Trikot perfekt da wo es sein soll.

Video zu meinem Test der Biehler Greenline


Biehler Sportswear Recycling Konzept
Biehler Sportswear führt dieses Recycling - Konzept ein, um alte Radtrikots zu neuer Radbekleidung zu verwerten. Dies geht in die Richtung Cradle to Cradle.

Mein Fazit

Das Biehler Greenline Trikot ist daher die perfekte Teambekleidung, mit der das Team dann auch gleich ein Statement für nachhaltige Sportkleidung setzt. Und wie gesagt: Das Biehler Greenline Trikot ist dabei nicht nur für Freizeitsportteams sondern auch für Amateur - Radrennen geeignet. 

Genau das ist ja das besondere an dem Greenline Trikot: Es ist ein -wie hier ausführlich beschrieben- nachhaltig hergestelltes Radjersey und dennoch beweist Biehler Sportswear, dass so ökologisch und sozial fair hergestellte Sportbekleidung den hohen Anforderungen im Sport mehr als nur gerecht werden kann.  

 

Von nun an ist aus diesen Gründen die Biehler Greenline das Radtrikot meiner Wahl. Doch lasst mich in den Kommentaren wissen, was Eure Erfahrungen mit Biehler Sportsware Produkten ist? Genauso interessiert mich natürlich, ob Euch dieser Bericht weiterhilft? Scheut Euch daher bitte nicht, die Kommentare unter diesem Artikel rege zu füllen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0