Diskurs zu Laufbandanalysen

Aus meiner letzten Kauferfahrung im Laufladen Lunge heraus schreibe ich hier nur kurz meine Meinung zu Laufbandanalysen:

Die Anschaffung von Laufschuhen war für mich bisher nie etwas Besonderes. Ich kann von Glück sagen, dass meine Gelenke nicht pingelig sind. zusätzlich bin ich ebenso davon überzeugt, dass es für meinen Körper und besonders meine Gelenke sinnvoller ist überhaupt zu laufen. Denn durch das Lauftraining bilden sich Muskeln und Gelenkknorpel und die Durchblutung wird angeregt. Das alles wirkt ergo gesundheitsfördernd auf die Gelenke.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich bin kein Materialfetischist. Laufen ist eben kein Ponyhof und daher machen die Schuhe auch keinen Unterschied.

 

Ich habe in der Vergangenheit sogar einmal eine Laufbandanalyse gemacht. Dabei wurde ein leichtes Abknicken meiner Füsse beim Abrollen festgestellt (Pronation oder so ähnlich heisst das). Als ich jedoch ca. vier Jahre darauf nochmal per Videokamera "analysiert" wurde, war die "Diagnose": Nix. "Sie haben eine "Bilderbuchfußstellung". 

Was ich damit sagen will: Ich glaube, dass die Sportläden (besonders die bekannten Ketten) mit diesen Analysen einen USP oder ein Alleinstellungsmerkmal gefunden haben, um aus dem Laufschuhkauf eine kleine Wissenschaft zu machen. So zeigen sie, dass Laufschuhe besser nicht im Internet oder auf dem Wühltisch, sondern bei Fachleuten gekauft weden sollten. Auch ich würde nie einen Laufschuh im Internet kaufen. Finde aber das reines An- und Ausprobieren für mich reicht.

 

Ich verteufle diese Analysen aber auch nicht. Denn wer im Laufen unerfahren ist und/oder eventuell Probleme und Schmerzen beim Laufen hat, findet hiermit hoffentlich Besserung.

Ich habe mich nur damals bei I*****sport zum Kauf von unterstützenden Schuhen überreden lassen. Die waren natürlich teurer als, die von mir favorisierten. Mit der Jahre später erhaltenen Erkenntnis, dass eine Unterstützug nicht nötig ist.

Solange also kein Mediziner dazu rät, kann ich nur von einer Überbewertung solcher Analysen abraten. Damit nun aber genug des Diskurs über Laufbandanalysen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Philipp (Samstag, 31 Mai 2014 09:06)

    Sehe das ganze genauso. Auch bei neoprenanzügen wird im Verkaufsgespräch oft aus pseudo wissenschaftlichen Gründen auf das teure Modell verwiesen, obwohl unabhängige Tests zeigen dass man mit einem billigen Neo genauso schnell ist wie mit den Top Modellen.